Zum Internationalen Frauentag sagt die frauen- und genderpolitische Sprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Kaja Kröger:

Der Alltag junger Frauen ist auch heute, im Jahre 2014 von reaktionären Rollenbildern dominiert. Diskriminierung in der Berufswelt und ein konstruiertes und oft medial aufgezwungenes ‚Schönheitsideal‘ bestimmen weiterhin unsere Lebenswirklichkeit. Hinzu kommen Einschränkungen der körperlichen Selbstbestimmung beispielsweise bei der Diskussion um die sog. ‚Pille danach‘. Wir sind auf dem Weg in die richtige Richtung, aber die Schritte sind zu klein!


Dazu ergänzt der Sprecher der Grünen Jugend Schleswig Holstein, Lasse Petersdotter:

Der gesellschaftliche Stand bei frauen- und genderpolitischen Themen ist dem 21. Jahrhundert nicht würdig. Wenn wir uns als eine fortschrittliche und gleichberechtigte Gesellschaft verstehen wollen, müssen endlich festgefahrene Strukturen in Unternehmen und Politik aufgebrochen werden. Dafür werden wir von der Grünen Jugend Schleswig-Holstein am Frauen*kampftag in Berlin teilnehmen und so darauf aufmerksam machen, dass wir beim Thema Gleichberechtigung zwischen Männern und Frauen noch lange nicht am Ziel angekommen sind!

Als .pdf: PM-Frauen*kampftag