Zur Diskussion um die Hochschulgesetzes-Novelle sagt der Sprecher der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Lasse Petersdotter:

Wer jetzt sagt, dass es beim neuen Hochschulgesetz Protest von „den Hochschulen“ gibt, nimmt sie die Elfenbeinperspektive der Präsidien ein.

Die Hochschulen sind mehr als die Summe ihrer Präsidien! Sie sind sogar mehr als ihre Professor*innen.

Bei wem die Forderungen nach einem erweiterten Senat, einer Lockerung der Anwesenheitspflicht, nach einer Ethikkommission und nach eine*r Diversity-Beauftragen für Überraschung sorgt, der hat in den letzten zwei Jahren schlichtweg nicht zugehört, sondern sich stattdessen im Monolog ergossen.

Das Hochschulgesetz ist das Ergebnis von Kompromissen. Und wer diese Kompromisse nicht erkennt, sollte sich endlich die Stellungnahmen der Studierendenvertretungen durchlesen.

 

PM-HSG Novelle