Zu den Vorfällen im Sophienhof am 25. Februar, sagt die Frauen- und Genderpolitische Sprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Kaja Kröger:

Am Donnerstag verfolgte eine organisierte Gruppe von Männern mehrere junge Frauen im Kieler Einkaufszentrum Sophienhof. Wir solidarisieren uns mit allen Opfern sexualisierter Belästigung und Gewalt, ob auf der Kölner Domplatte, im Sophienhof in Kiel oder in den eigenen vier Wänden. Es ist jedoch beschämend, dass manche politische Stimmen die Herkunft der Täter für ihre rassistische politische Agenda instrumentalisieren und so Stimmung gegen Geflüchtete machen wollen.
Glücklicherweise konnten die Sicherheitskräfte einige Täter festnehmen, doch wieder einmal wird eine unsachliche Debatte auf Kosten der Opfer geführt, die nur die Diskreditierung von anderen Asylbewerber*innen zum Ziel hat.
Wir sind gegen Sexismus und Rassismus! ‪#‎ausnahmslos‬