Header-Bild
GRÜNE JUGEND SH
seit 30 Jahren jung.grün.stachelig.

Presse

Anlässlich des Internationalen Aktionstags gegen Homophobie und Transphobie sagt die Frauen*-und genderpolitische Sprecherin der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Kaja Kröger: In Zeiten, in denen die „Alternative für Deutschland“ in ihrem Grundsatzprogramm gegen alternative Lebensentwürfe hetzt, täglich homophobe Hasskommentare durchs Internet geistern, homophobe Übergriffe an der Tagesordnung sind und die „Ehe für alle“ in Deutschland noch immer more »

Zur aktuellen flüchtlingspolitischen Situation sagt der Sprecher der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Lasse Petersdotter: Die Geflüchteten, die seit Wochen im Dreck in Idomeni frieren, müssen sicheres Geleit nach Deutschland bekommen! Es ist eine Schande, dass in den Wintermonaten Kinder und Alte im Schlamm an der mazedonischen Grenze hungern, während in Schleswig-Holstein die Kapazitäten der Erstaufnahmeeinrichtungen nur more »

Zum massiven Polizeieinsatz gegen die Flensburger Luftschlossfabrik sagt der Sprecher der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Lasse Petersdotter: Seit der gewaltsamen Räumung des linksalternativen Kulturzentrums „Luftschlossfabrik“ in Flensburg dringen immer mehr Videoaufnahmen und Berichte über die massive Polizeigewalt an die Öffentlichkeit. Bei ihrem Einsatz hat sich die Polizei offensichtlich teilweise vom Grundsatz der Verhältnismäßigkeit verabschiedet. Eskalationen wie more »

Zum Vorschlag des Grünen Landtagsabgeordneten Andreas Tietze, eine Cannabis-Steuer zur Sanierung von Straßen zu verwenden, sagt der Sprecher der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Lasse Petersdotter: Die Legalisierung von Cannabis ist ein längst überfälliger Schritt, der endlich gegangen werden muss. Andreas Tietze spricht als wirtschaftspolitischer Sprecher auch zurecht das große ökonomische Potenzial durch eine Steuer auf Cannabisprodukte more »

Zur Demonstration an der deutsch-dänischen Grenze in Kruså sagt der Sprecher der Grünen Jugend Schleswig-Holstein, Lasse Petersdotter: „Was uns wirklich Sorgen machen sollte, ist die Gefahr, dass uns reaktionäre Kräfte wie PEGIDA oder ihr dänischer Ableger SIAD (Stop Oslamiseringen af Danmark) zurück in die Kleinstaaterei des 19. und 20. Jahrhunderts zurückwirft. Keine der großen Herausforderungen more »